"Ke ala Hula ia" - der getanzte Weg


Kulturnacht in Braunschweig mit der Gruppe "Waipuhia"

über mich

Seit ich denken kann, beschäftige ich mich mit Tanz und Gesang. 1999 entdeckte ich per Zufall eine große Liebe, den Hulatanz. Ich begann mich intensiver mit dem Thema Hawaii auseinanderzusetzen und suchte nach authentischen Quellen. Gute Lehrer, echte Hawaiianer, die originale Tänze weitergaben fand ich in Kumu Hula Nalani Keale, Roselle Bailey, Moanalani Beamer, Puna Kalama Dawson sowie Michelle Kaulumahiehie Amaral und Kaumakaiwa Kanaka'ole . Mein erste Lehrer, Nalani Keale gab mir die Erlaubnis Hula zu unterrichten.

 

Zudem genoss ich eine Ausbildung zur Fachübungsleiterin für Gymnastik und Tanz, um Methodik und Anatomiegrundlagen zu schaffen, und gründete im Herbst 1999 meine erste Gruppe "Kea la Hula" in Lengede, die ich 13 Jahre lang leitete.

Im Herbst 2010 gründete ich die Hulagruppe "Waipuhia" in Braunschweig und im Herbst 2011 "Mele Aloha" in Gielde, sowie die Jugendgruppe "Nohea" im Sommer 2012, die Kindergruppe "Malihini" entstand im Herbst 2016. Ich bin Choreografin und Jurimitglied beim Niedersächischen Ausscheid des "Rendevouz der Besten".

Neben Hawaiianischen Bühnenstücken "The Power of Hula" und "Komm mit mir nach Waikiki" schrieb und produzierte ich Hawaiianische Reisegeschichten "Der Duft der Frangipani", sowie zwei Kinderbücher "Amber und Tim - Tanzen macht Spaß" und "Amber und Tim - ein Smartphone-Führerschein für Detektive". Außerdem komponiere ich (hauptsächlich Kinderlieder) und verfasse Gedichte.